Leinos Firmenphilosophie und Produktbeschreibung. 25 Jahre Leinos Naturfarben Erfahrung.


Für gesundes wohnen

- Leinos Firmenbeschreibung
- Leinos Produktbeschreibung
- Leinos Bericht aus 1998

25-Jahre Leinos Naturfarben

 

 

 

 

 

Seit 25 Jahren ökologisch hochwertig
Farben und Öle in bester Qualität

 Im Jahr 1985 gründete der Apotheker und Naturstoffchemiker Helge Ortwin Schumacher in Essen die Firma LEINOS Naturfarben. Sein Ziel war es, einen innovativen Beitrag zur Entwicklung und Produktion toxikologisch unbedenklicher und ökologisch hochwertiger Naturfarben-Produkte zu leisten.

 LEINOS Naturfarben beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung von Lacken, Lasuren, Ölen und Wachsen, Wandfarben, Spachtelmassen und Putzen sowie Reinigungs- und Pflegemitteln. In Anlehnung an die Zielsetzung werden all diese Produkte ausschließlich aus Naturrohstoffen bzw. naturidentischen Substanzen hergestellt. In Sachen Neu- und Weiterentwicklungen von innovativen und gleichermaßen ökologischen Produkten hat die Firma LEINOS Naturfarben in den letzten Jahren vielfach Pionierarbeit geleistet, denn es gelang dem Unternehmen, Qualität, Funktionalität sowie Ökologie und Toxikologie unter einen Hut zu bringen. Mit seinen Produkten gehört LEINOS zu den Marktführern in Europa.

 Für dauerhaften Schutz im Fußbodenbereich hat sich z. B. die Kombination von LEINOS Hartölen bestens bewährt. Es entstehen naturgesunde Oberflächen, die in Beanspruchbarkeit und Pflegeleichtigkeit traditionellen Versiegelungen in nichts nachstehen, aber auf  Grund ihrer offenporigen Oberflächen einen wirksamen Beitrag zu einem wohngesunden Raumklima leisten.

 Ferner bieten geölte Oberflächen einzigartige Eigenschaften. So können die Flächen partiell nachgebessert oder auch großflächig „gewaschen“ werden, ohne dass eine Schleifmaschine zum Einsatz kommen muss.

 Naturgemäß bilden die Wände die größten Flächen in Ihrer Wohnung. LEINOS bietet mit seinen Wandfarben nicht nur für diesen Bereich ökologisch unbedenkliche Produkte, sondern hält auch alle notwendigen Konzepte und Produkte für die Formen modernster Wandgestaltung für Sie bereit. So bleiben auch im Wandbereich keine gestalterischen Wünsche offen und Sie können mit Hilfe ausführlicher Anleitungen Ihre Individualität voll zum Ausdruck bringen.

 Nicht zuletzt und damit die Freude an den edlen Naturoberflächen lange währt, gibt es von LEINOS natürlich ebenfalls die perfekt abgestimmten Reinigungs- und Pflegemittel.

 

Leinos Natur-Wandfarben:
kreativ und nahezu geruchsfrei

Mit natürlichen Produkten Wohnräume beleben
Bekennen Sie Farbe

Farben beleben das Umfeld, können Gegenstände und Räume optisch vergrößern oder verkleinern sowie unsere Gefühle und Stimmungen beeinflussen. Wer auf natürlicher Basis Farbe in sein Leben bringen möchte, dem steht von Leinos eine Vielfalt von Pigment-Konzentraten und Produkten zur Wandgestaltung sowie Wachs-Lasuren und Öle zur farbigen Gestaltung von Holzoberflächen zur Verfügung. Weitere Informationen rund um Gestaltungstechniken mit diesen innovativen Produkten, bei denen selbst Allergiker wieder getrost durchatmen können

Mit den Farben der Erde
Bunte (T)räume

Harmonischer Farbübergang von der Wand zum Fußboden z.B. mit farblich abgestimmten Fußleisten gefällig oder lieber mit individuell gestalteten Möbeln Akzente setzen und Furore machen? Eine Vielfalt von Pigment-Konzentraten und Produkten zur Wand-Gestaltung sowie Wachs-Lasuren und Öle zur farbigen Gestaltung von Holz-Oberflächen – alles auf rein natürlicher Basis – machen’s möglich! Selbst für den Laien ist damit eine abgestimmte Wohnraum-Gestaltung problemlos machbar


Natürlich mit Naturfarben
Schwamm drüber!

Die Wände bilden die größte Fläche in einem Raum, deshalb sollte man auch besonderen Wert auf ihre Gestaltung legen. Nicht nur mit Tapeten lassen sich Akzente setzen, sondern vor allem mit außergewöhnlichen Farb- und Auftragetechniken. Besondere Effekte lassen sich mit der Stupf- bzw. Schwammtechnik erzielen. Charakteristisch ist dabei das Nebeneinander- und Übereinanderlegen verschiedener leuchtender Farbpigmente. Schöne und dauerhafte Naturfarben,  z. B. die neuen Pigment-Konzentrate, gibt es von Leinos. Die Handhabung in Sachen Stupftechnik ist denkbar einfach: Man muss nur auf einen sauberen, tragfähigen Untergrund achten, diesen mit Leinos-Lasur vorbearbeiten und mit einem Naturschwamm ans Werk gehen, denn dieser ist das beste Arbeitsmittel, um die typische “Wölkchenstruktur” hervorzubringen.

Wandlasuren

Gut gewischt - ist halb gewonnen

 Um seine Zimmerwände attraktiv zu gestalten, gibt es viele Möglichkeiten. Keine Frage, dass man dazu kein zweiter Picasso sein muss, vielmehr kommt es neben der richtigen Auftragetechnik auf eine qualitativ hochwertige Farbe an, denn dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Besonders schöne und dauerhafte Naturfarben, als auch Pigment-Konzentrate mit Erd-, Mineral- und Pflanzenpigmenten, die sich in Verbindung mit Lasur-Binder wunderbar für die sogenannte Wischtechnik eignen, gibt es von LEINOS. Die Besonderheit der Wischtechnik liegt darin, dass die endgültige Farbwirkung erst nach dem Auftragen der verschiedenen Lasurschichten sichtbar wird. Der Farbton wird nicht vorher fertig gemischt, sondern entsteht erst auf der Wand. Üblicherweise wird zwei- bis dreimal der gleiche Farbton übereinander lasiert. Als Untergrund eignen sich schwachsaugende Wände, z. B. ein geglätteter oder rauer Putz ebenso wie Raufaser.

Natürlich mit Naturfarben
Farbe am "Wickel"

Um seine Zimmerwände attraktiv zu gestalten, gibt es viele Möglichkeiten. Keine Frage, dass man dazu kein zweiter Picasso sein muss, vielmehr kommt es neben der richtigen Auftragetechnik auf eine qualitativ hochwertige Farbe an, denn dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Besonders schöne und dauerhafte Naturfarben, als auch Pigment-Konzentrate mit Erd-, Mineral- und Pflanzenpigmenten, die sich in Verbindung mit Lasur-Binder wunderbar für die so genannte Wischtechnik eignen, gibt es von LEINOS. Die Besonderheit der Wischtechnik liegt darin, dass die endgültige Farbwirkung erst nach dem Auftragen der verschiedenen Lasurschichten sichtbar wird. Der Farbton wird nicht vorher fertig gemischt, sondern entsteht erst auf der Wand. Üblicherweise wird zwei- bis dreimal der gleiche Farbton übereinander lasiert. Als Untergrund eignen sich schwachsaugende Wände, z. B. ein geglätteter oder rauer Putz ebenso wie Raufaser.

Natürlich mit Naturfarben
Mediterrane Wandgestaltung

 Wer kennt das nicht: Man sitzt in einem italienischen Restaurant, betrachtet die kunstvoll gespachtelten Wände und schwelgt in Urlaubserinnerungen. Um sich ein bisschen Urlaubsflair in die heimische Wohnung zu holen, kann man jetzt getrost selbst Hand anlegen: Mit Spachtelmassen auf Naturbasis, wie sie beispielsweise LEINOS anbietet, lässt sich problemlos mediterranes Flair zaubern. Allerdings sollte man auf passenden Untergrund achten, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Die beste Basis für eine Gestaltung mit eingefärbtem Lasurspachtel wird erreicht, wenn man den Untergrund mit einem Glätt- und Strukturputz glatt spachtelt. Anschließend erfolgt die Farbgebung in zwei bis drei Schichten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, bei einer breiten Palette verfügbarer Pigmentkonzentrate hat man eher die Qual der Wahl.

Mediterranes Flair
Pigment trifft Körnung

 Bekennen Sie Farbe – ganz natürlich mit Pigmentkonzentraten auf Wasserbasis! Die Firma LEINOS bietet mit ihrer Pigmentkollektion aus 22 Farbtönen sowie 2 Perlglanzeffektfarben eine wahrlich bunte Palette zur farblichen Gestaltung Ihrer Wohnumgebung.

 Ob Putz- oder Raufasertapete – jetzt können Sie völlig flexibel mit Ihren Wunschtönen arbeiten. Geben Sie allem, was betont werden soll, Ihre besondere Note. Ihren Ideen sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Entscheiden müssen Sie sich nur noch für die jeweilige Technik und die Farbgebung.

 Die LEINOS Pigmentkonzentrate haben eine hohe Farbwirkung, werden ausschließlich aus Naturstoffen bzw. naturidentischen Stoffen hergestellt und enthalten keine Zusätze von nicht abbaubaren Umweltgiften. Die Konzentrate bestehen aus hochwertigen Erd-, Mineral- und Pflanzenpigmenten in einer wässrigen Emulsion aus hochwertigen Zellulosen, Schellack, Baumharzen, Bienen- und Pflanzenwachsen. Sie eignen sich zur Einfärbung von Dispersionsfarbe, Streich- und Rollputz oder aber auch im Zusammenspiel mit Lasurbinder oder Lasurspachtel für die Wandlasurtechnik.
 Wenn Sie bei der Neugestaltung Ihrer Wohnumgebung besondere Akzente setzen wollen, sollten Sie lasierend wirkende Wandflächen auf körniger Putzoberfläche unbedingt in Ihre Überlegungen miteinbeziehen: Sie geben ihren Räumen je nach Technik eine fast schon dreidimensionale Erscheinung und bieten mit Übergängen, Strukturen oder Bordüren ganz individuelle Möglichkeiten.

 Wie Sie sich auch entscheiden: Die Wände sind naturgemäß die größten Flächen ihrer Wohnung. Deshalb sollten Sie bei deren Gestaltung in Bezug auf eine schadstofffreie Wohnumgebung besonderen Wert auf die verwendeten Materialien legen. LEINOS Streich- und Rollputze sind offenporig, dampfdiffusionsfähig, abriebfest, chemisch neutral, geruchsarm, gebrauchsfertig, angenehm zu verarbeiten, schnell trocknend  und vor allem strukturbildend – also bestens geeignet für überaus ansprechende, dekorative Anstriche.

 

Leinos Öle und Wachse:
strapazierfähige Fußböden,
Arbeitsplatten und Spielzeuge.

 

  Der Film zur Ölwäsche


Abschleifen überflüssig:
Geölte Holzfußböden stressfrei und günstig renovieren

 Industriell versiegelte oder auch uv-geölte Holzfußböden zu renovieren ist eine zeitaufwendige, teure und sehr staubige Angelegenheit. Denn: Um die Schönheit des Bodens wieder herzustellen, muss geschliffen und neu lackiert werden, wenn denn die Dicke der Nutzschicht dies überhaupt noch hergibt. Ein Vorgang, der überdies bei Mehrschichtparkett nicht endlos wiederholbar ist

Ganz anders verhält es sich mit Böden, die mit Naturölen gegen den täglichen Schmutz geschützt wurden. Abgesehen von der viel natürlicheren, wohngesunden Oberfläche bieten diese Böden zwei essentielle Vorteile: Partielle Ausbesserbarkeit (Laufstraßen) sowie die Möglichkeit einer gründlichen Komplettreinigung: Die sogenannte Ölwäsche macht Abschleifen überflüssig und bringt den Boden zurück in Bestform, zudem staubfrei, flott, finanziell verträglich und im Laufe der Jahre so oft wiederholbar wie nötig.

Natürlich bleiben Spuren des täglichen Lebens auch bei natürlich behandelten Böden nicht aus. Irgendwann zeigen besonders die Laufwege, dass viel und gern auf Holz gelebt wird. Wenn der Schmutz tief in die Öl-Wachsoberfläche eingedrungen ist, wenn sich die Gebrauchsspuren mit normalem Wischen nicht mehr beseitigen lassen, ist es Zeit für die Ölwäsche: Hierbei wird die verschmutzte Öl- und Wachsschicht durch Auftragen und Einmassieren von Leinos Pflegeöl angelöst und es bilden sich Öl-Dreck-Schlieren, die unproblematisch entfernt werden können. Nach der anschließenden Endbehandlung mit diesem Spezialöl erstrahlt Ihr Naturholzboden wieder in neuem Glanz.

Natürlich mit Naturfarben
„Glänzender“ Eindruck – mit Wachs!

 Holz ist ein wunderbarer Naturstoff. Leider sind die farblichen Möglichkeiten etwas begrenzt. Wer genug hat von Brauntönen in sämtlichen Schattierungen, der hat neuerdings die Möglichkeit, etwas Farbe ins Spiel zu bringen – und das auf ganz natürliche Art und Weise. So bietet beispielsweise LEINOS Wachs-Lasuren auf Wasserbasis an, die mit mehr als 20 verschiedenen Pigmentkonzentraten ganz nach Gusto individuell eingefärbt werden können. Ob Möbelstück oder Wandverkleidung aus Holz, erlaubt ist was gefällt. Wer dem ganzen die Krone aufsetzen möchte, der mischt entweder Pasten mit Perlglanzeffekten bei oder poliert, was das Zeug hält: Dank dem Wachs ist ein „glänzender“ Eindruck so oder so sicher.

  Leinos Gartenöle
 

„Anti-Aging“ für Holz-Gartenmöbel
Starten Sie sauber in die Gartensaison

 Wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, gibt es viel zu tun:

Um gepflegt in die anstehende Freiluftsaison starten zu können, sollten zuerst die Altlasten des Winters beseitigt werden – auch an Garten- und Balkonmöbeln. Denn ergrautes oder von extremer Witterung gezeichnetes Mobiliar ist keine Augenweide. In nur einem Arbeitsgang lässt sich mit dem „Entgrauer“ von LEINOS Schmutzresten und hässlichen Grauschleiern auf natürliche Weise zu Leibe rücken. Einen glänzenden Abschluss bieten Pflegeöle, die in den Farbtönen rötlich, bräunlich und farblos erhältlich sind.

Gegen Wind und Wetter
Gut „geölt“ – auch für den Außenbereich!

 Gartenmöbel aus Teak-Holz liegen im Trend. Allerdings sollten gerade Möbelstücke, die auch Witterungen stand halten müssen, erst einmal „auf das Leben draußen“ vorbereitet werden. Das Teak-Öl, das beispielsweise LEINOS anbietet, eignet sich gleichermaßen zur Erstbehandlung bzw. wasserabweisenden Imprägnierung wie zur Pflege aller Hölzer im Außenbereich. Zudem schützt es zuverlässig vor Pilzbefall. Stundenlange „Nachpflege-Aktionen“ sind passee: Das Öl wird lediglich mit einem Baumwoll-Lappen aufgetragen – so einfach wie feucht wischen.

Natürlich mit Naturfarben
Wetterschutz-Farbe contra Wind & Wetter

 Egal, ob es stürmt oder eine Hitzeperiode naht, die neue lösemittelfreie und deckende Landhausfarbe von LEINOS hält Witterungen tapfer stand. Die seidenglänzende, umweltfreundliche Farbe macht auf sämtlichen Holzkonstruktionen im Außenbereich eine gute Figur. Der zäh-elastische Anstrichfilm ist pilzhemmend eingestellt und wasserdampfdurchlässig. Ob Maisgelb, Tannengrün oder Rebschwarz – bei zehn Farbtönen kann man seiner Phantasie und seinen Gestaltungswünschen freien Lauf lassen.

alle Texte und Bilder:  Leinos Naturfarben

 

  Internationaler Verband der Naturbaustoffhersteller
 


Leinos Naturfarben Mitglied im
Verband In.Ve.Na

 Am 05. Juli 2008 gründete sich in Frankfurt der „Internationale Verband der Naturbaustoffhersteller“ (In.Ve.Na). Gründungsmitglieder sind die Firmen ECOTEC/VOLVOX, GREENLINE, HAGA, IQUH, KLIMASAN, LIVOS, OSCHWALD, LEINOS, STEICO und TUCANO. Die Firmenvertreter trafen sich im ÖKOHAUS zur konstituierenden Sitzung. Zwischenzeitlich hat sich die Zahl der verpflichtenden Mitglieder verdoppelt.

In.Ve.Na. ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Firmen, die die Inhaltsstoffe ihrer Produktpalette vollständig deklarieren. Diese Daten werden von einem unabhängigen Institut kontrolliert und der Öffentlichkeit durch gemeinsame Marketinganstrengungen zugänglich gemacht. Die Produkte und deren Inhaltsstoffe sollen die Gesundheit und die Umwelt nachhaltig schonen. Als Naturbaustoff gilt ein auf der Grundlage von nachwachsenden/mineralischen Rohstoffen hergestelltes Bauprodukt.

 In.Ve.Na.

 

 

 

 

 

Farben Lacke Wachse 
Imprägnierungen Kleber 
aus natürlichen Rohstoffen 

 

Ökologisch - ohne gesundheitliches Risiko:
Die Sensibilität für ökologische Belange hat sich im Laufe der letzten Jahre erhöht. Zu viele Unfälle in Chemie und Technik, umweltschädigende Produktionsweisen, unverantwortlicher Einsatz von Mikro- und Hilfsstoffen (die wir erst heute als krankmachend beurteilen), Zunahme von Allergien, insbesondere als Berufskrankheiten oder im Kindesalter, führten zu diesem Bewusstseinswandel. Es begannen Forschungen mit dem Ziel, Farben ohne gesundheitliche Risiken für Verarbeiter und Bewohner zu entwickeln. 

Qualität – Rohstoffe und moderne Maschinen: 
Seit nunmehr 25 Jahren hat ein Team von Lacktechnikern und Anwendern das Ziel erweitert: die Unzulänglichkeiten bei der Verarbeitung zu verbessern und zum allgemeinen Markt wettbewerbsfähige Farben zu entwickeln. Rohstoffe werden bei LEINOS nur in hohen Qualitäten eingesetzt - befreit von den natürlichen Begleitstoffen. Produziert wird in Deutschland auf modernsten Maschinen. Qualität ist eben auch abhängig von der Präzession des Maschinenparks. 
Auf dem Wetterstand der Firma LEINOS werden Forschungsergebnisse immer wieder unter extremen Situationen getestet und sind somit auch für die Praxis bedeutend.

Innovative Entwicklungen: 
LEINOS arbeitet erfolgreich mit eigenen Rezepturen und Verkochungen. Durch die zielbewusste Auswahl der Rohstoffe wurden bereits vor dem allgemeinen "Trend zu hellen Hölzern" vergilbungsfreie Öle entwickelt. Der überdurchschnittlich hohe Festkörpergehalt der Farben gewährleistet hohe Gebrauchsqualität, geringen Verbrauch und schnelle Verarbeitungszeit. 

Anwendungsbereiche: 
Mit dieser Qualität arbeiten heute Industriebetriebe ebenso wie Handwerker und Privatpersonen. Die Oberflächen entsprechen dem Wunsch des  Verbrauchers nach witterungsbeständigen und farbenfrohen Lasuren, belastbaren und pflegeleichten Fußböden, wasserfesten und lebensmittelechten Arbeitsplatten, diffusionsoffenen und waschbeständigen Wandanstrichen, korrossionsgeschützten Metallen, strapazierfähigen Decklacken und gesundheitsunschädlichen Klebern. 

Natürliche Rohstoffe: 
Erreicht wird dieses mit nachwachsenden Rohstoffen wie Leinöl, Safloröl, Rizineenöl, Pflanzen- und Baumharzen, Pflanzen-, Erd- und Bienenwachsen, Schellack, Casein, Naturlatex und Erd-, Mineral- und Oxidpigmenten. Als Zusatzstoffe (Additive) werden z.B.: Seifen als Trockenstoff, Talkum als Mattierungsmittel, Kieselgur als Füllstoff, Heilerde als Verdickungsmittel und Salze und Kalk als Wirkstoff eingesetzt. 

Frei von Allergenen: 
Wässrige Farben werden mit lebensmittelechten Konservierern haltbar gemacht. Die Lösemittel sind gesundheitlich unbedenklich (Anwendung in der Lebensmittel- u. Kosmetikbranche und der Pharmazie). Sie sind frei von Toxinen, Aromaten(!), Petrolien und "-hex" Stoffen. LEINOS Naturfarben sind ohne gesundheitliche Beeinträchtigung anwendbar - auch von Allergikern. 
In Leinos Öle und Wandfarben wird kein Balsamterpentin, kein Citrus und kein ätherisches Öl verwendet.

Externe freiwillige Kontrolle: 
LEINOS Naturfarben lässt Rohstoffe und Fertigprodukte von einem vereidigten Sachverständigen für Lebensmittel kontrollieren. Das, und der konstante Einsatz hochwertiger Rohstoffe gewährleistet die bleibende Qualität der Farben. 

Synthetiks - viele Rohstoffe mit unbekannten Risiken: 
LEINOS Naturfarben verarbeitet ca. 150 deklarierte Rohstoffe. Die synthetische Industrie benötigt zur Farbherstellung ca. 40.000(!) Rohstoffe: Weichmacher, Netzmittel, Verlaufsmittel, Verdickungsstoffe, Füllstoffe, Sikkative, Haftmittel, Stabilisatoren, Emulgatoren, Konservierungsmittel, Fungizide, Bakterizide, Insektizide. Auch die konventionellen "Lösemittelfreien Farben" werden im Wesentlichen aus synthetischen Rohstoffen gewonnen; zusätzlich enthalten sie noch bis zu 10% nicht deklarationspflichtige Lösemittel, sowie Emulgatoren, Konservierer und viele weitere Hilfsstoffe. 

Keine giftigen Emissionen: 
Wussten Sie das die Sachverständigen der Feuerwehr immer öfter natürliche Baustoffe und Holzbehandlungen fordern: Ihnen geht es nicht um unbelastete Raumluft und dem Wohlfühlen innerhalb einer atmungsaktiven Wohnung, sondern im Brandfall entwickeln Synthetiks hochtoxische Gase die für Bewohner und Feuerwehr gefährlicher sind als der Brand selbst!

Qualitätsnormen: 
LEINOS erfüllt viele Ansprüche: DIN EN 71/3 CE-Zeichen für Spielzeuge, DIN 53160 speichel- und schweißecht, DIN 68861 kratzfeste Oberfläche, EN 13442 Beständigkeit gegen Rotwein, Desinfektionsmittel etc, DIN 68800 vorbeugender Holzschutz, ISO/DIS 11998 und EN10 waschbeständige Wandfarbe, RAL UZ 18 schwerer Korrosionsschutz, DIN 54324 rollstuhlfeste Kleber, DIN 53275 Zugschärfestigkeit und DIN 281 kalt streichbar für Parkettkleber.

Es gewinnen alle: 
Naturfarben sind ohne Risiko bei der Herstellung und bei der Entsorgung behandelter Hölzer. Alle Inhaltsstoffe werden voll deklariert(!). Zu jedem Produkt erhalten Sie ein Technisches Merkblatt mit genauer Anwendungsbeschreibung. Insbesondere Handwerker loben die leichte und schnelle Verarbeitbarkeit sowie die widerstandsfähigen Oberflächen. Hier gewinnen alle: die Verarbeiter, die Anwender und die Umwelt. 

Entscheiden auch Sie sich ! 
LEINOS Naturfarben

Stand: 03/98 
(Entnommen aus der Leinos Volldeklaration) 
Angaben dienen der Information. Rechtsgültige Aussagen entnehmen Sie bitte den Herstellerangaben. 

25 Jahre  --  Leinos Naturfarben

 

 

Themen "für Gesundes Wohnen"
PR Produkt-Infos Leinos Naturfarben
(Sie sind auf: Seite 3)  weiter >> Volldeklaration &Rohstoffe:  (Seite 4)

 


Link: Impressum /Über uns

Bei Fragen mailen Sie uns oder
rufen Sie gerne an
0251 2007303

Rundum Natur Ludger Heeke 
 Steinfurter Str. 9 
 48149 Münster

 FinAmt Münster UstID DE207200703 -- heeke@rundum-natur.de

Für Gesundes Wohnen -Naturfarben   (Seite 1)
 Themen: VOC, REACH, Lösemittel   (Seite 2)
PR Produkt-Infos Leinos Naturfarben   (Seite 3) Volldeklaration & Rohstoffe Leinos   (Seite 4)
Auro Unternehmensdarstellung   (Seite 5)
Hebo und tretford Darstellung   (Seite 6)
Lonsberg Gesund Schlafen Darstellung   (Seite 7)
Was Kunden uns schreiben   (Seite 8)
CMD Kinderhilfswerk   (Seite 9)